Roberto Blanco schreibt „Von der Seele“ weg

Roberto Blanco schreibt „Von der Seele“ weg

Schwarz ist das Cover. Schwarz, wie die Nacht. Es wirkt so ganz anders, als das, was Stimmungskanone Roberto Blanco ansonsten verkörpert: Schunkeln und Scherzchen, ein bisschen Spaß muss sein, so kennt man den mittlerweile 80-Jährigen. In seiner Autobiographie „Von der Seele“ zeigt sich ein anderer Künstler. Das Buch ist ab dem 11. Oktober im Handel.

Einblicke ins Seelenleben

Auf 220 Seiten gibt Roberto Blanco teils tiefe Einblicke in die Welt abseits des schillernden Rampenlichts. Der stets lächelnde Stimmungsmacher ist die eine Seite des Roberto Blanco. Im Buch präsentiert sich allerdings ein nachdenklicher Künstler, der auf ein aufregendes und erfülltes Leben zurückblickt. Er schreibt von seinem Durchbruch mit dem Sieg beim „Deutschen Schlagerfestival“, von Tourneen und Engagements, Treffen mit Weltstars und Sternchen. Das erwartet der Fan. Blanco schreibt aber auch von Hotelaffären und feuchtfröhlichen Partys mit Stewardessen in Rio. Damit konnte man rechnen, musste es aber nicht. Klar ist: Roberto Blanco gibt dem Privatesten Raum. Ehrlich und ungeschminkt.

Neues Album Anfang 2018

Der aktuelle Song von Roberto Blanco heißt „Eina geht no rein“, ein Stimmungslied und Vorbote des neuen Albums, das Ende Januar 2018 erscheinen soll. Aufgenommen und produziert wird es von US-Musikikone Al Walser. Musikalisch bleibt sich Roberto Blanco eben treu. Ach ja, um Treue geht es in seiner Autobiographie auch. (Bild: www.roberto-blanco.de)

Über den Autor

Redaktion administrator

Schreibe eine Antwort