Hit lässt Fans an Alter von Andrea Berg zweifeln

Hit lässt Fans an Alter von Andrea Berg zweifeln

Der aktuelle Hit von Andrea Berg „Ja ich will“ lässt Zweifel am tatsächlichen Alter der Sängerin aufkommen. Sie beschreibt im Song, wie bekannt, Erinnerungen an ihre Jugendzeit. Und die könnte, glaubt man dem Liedtext, länger zurückliegen, als gedacht. Bereits im vierten Satz folgt die Zeile: „Die Bilder waren noch schwarz weiß…“

Das erste Farbfoto wurde vom schottischen Physiker James Clerk Maxwell am 17. Mai 1861 präsentiert. Doch selbst wenn man den Beginn der professionellen Farbphotographie mit dem ersten Dreischichtenfilm von Kodak auf das Jahr 1935 datiert, müsste Andrea Berg heute 99 Jahre alt sein. Tatsächlich erblickte Andrea Berg aber 1966 das Licht der Welt. Im Alter von 17 Jahren (1983) gab es die Farbfotografie also bereits seit Langem.

Vielleicht hat Andrea Berg einfach nur an Nina Hagen gedacht. Die machte ihre bessere Hälfte 1974 – ganze neun Jahre vor dem 17. Geburtstag von Andrea Berg – musikalisch darauf aufmerksam: „Du hast den Farbfilm vergessen…!“ – Vergessen wir lieber das Alter von Andrea Berg. (Bild: pixabay.com)

Über den Autor

Redaktion administrator

Schreibe eine Antwort